Mittwoch, 16. August 2017

Top 5 Bücher, dessen Hype nicht berechtigt ist

Hallo ihr Lieben,
es ist wieder Mittwoch und ihr wisst ja, was das bedeutet. Heute kommt wieder einer neuer Post zu unserer Top Mittwoch Reihe und wir ( JuliaJanina und ich) haben uns wieder etwas tolles einfallen lassen. 
Das heutige Thema dreht sich um die Top 5 Bücher, dessen Hype nicht berechtigt war.
Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen!


Top 5 - Der Hunderjährige, der aus dem Femster stieg


Mir haben die Bücher von dem Autor Jonas Jonsson überhaupt nicht gefallen. Oft habe ich irgendwo gelesen oder gehört, wie gut die Bücher doch seien. Spiegelbestseller sind sie auch beide, aber für mich waren sie ziemlich langweilig und nicht besonders lustig.



Top 2 - All die verdammt perfekten Tage


Besonders auf Bookstagram wurde dieses Buch gehupt und noch immer sehe ich Bilder von der englischen oder deutschen Ausgabe, wie gut das Buch doch ist. 
Aber ich muss sagen, dass das Buch nichts besonderes ist. Ja gut, es war jetzt nicht schlecht oder so, aber Überzügen konnte es mich nicht wirklich. Viellicht schafft es ja ihr zweites Buch, dass momentan ebenso gehypt wird.



Top 3 - Das Juwel


Dieses Buch habe ich hauptsächlich wegen seinem Cover gekauft, doch das Buch hat mir nicht wirklich gefallen. Also wollte ich mir auch nicht den zweiten Band kaufen. Gut so, denn irgendwann sind die Bücher bei uns in der Bio aufgetaucht und ich hab mir den zweiten ausgeliehen.
Den fand ich dann so schrecklich, dass ich die Reihe abgebrochen habe.



Top 2 - Fifty Shades of Grey

Also ich glaub zu der Reihe muss ich nicht viel sagen...
Jeder kennt diese Bücher, hat schon viel von denen gehört und viele haben auch die Filme gesehen. Die Bücher habe ich mir zum Glück auch nicht gekauft, sondern von einer Verwanden bekommen, die sie nicht mehr wollte.




Top 1 - Die After-Reihe


Jetzt werden viele wohl Komplet entsetzt sein. Viele von euch lieben die After-Reihe und Tessa und Hardin. Bei vielen von euch ist sie zu der Lieblingsreihe geworden. Aber ich konnte nie was mit der Geschichte anfangen.
Überall habe ich Bilder auf Bookstagram gesehen und wollte endlich auch wissen, warum sie so viele lieben. Bevor ich sie mir jedoch kaufen konnte, habe ich sie in der Bibliothek gefunden und einfach mal mitgenommen.
Schon der erste Band war echt mies und nach dem zweiten habe ich die Reihe abgebrochen. Leider habe ich auch keine Bilder von der Reihe und habe zum Glück das hier ↓ noch gefunden.



So wir sind jetzt wieder am Ende unseres Top Mittwochs angelangt und ihr könnt ja mal in die Kommentare schreiben, wie ihr dazu steht.
Gibt es ein Buch/ eine Reihe, die ich vergessen habt und wie steht ihr zu der After-Reihe?

Bis nächste Woche
eure Sunny


Kommentare:

  1. Huhu,
    als ich vor einigen Jahren während des Weihnachtsgeschäft in einer Buchhandlung gearbeitet habe, hat einfach jeder diese beiden Bücher von Jonas Jonasson gekauft. Irgendwann habe ich mir dann gedacht, dass sie dann ja gar nicht so schlecht sein können und denke heute noch, dass ich sie irgendwann mal lesen möchte. Schade, dass sie dir nicht gefallen haben. Vielleicht ist der Hype darum dann ja wirklich einfach nur zu groß.

    All die verdammt perfekten Tage habe ich auch schon seit einer Weile in meinem Bücherregal stehen, kam aber bisher nicht dazu es zu lesen. Ich hoffe trotzdem noch, dass es mich nicht ebenfalls enttäuschen wird.

    Die After Reihe hingegen habe ich nie gelesen, bzw. es auch nie vorgehabt. :-)

    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Hey Alex

    Die Bücher von Jonas Jonasson sind nicht unbedingt gut, aber schlecht sind sie auch nicht. Ich hatte sie mir nur lustiger vorgestellt und besonders "Die Analphabetin, die nicht rechnen konnte, war ziemlich langweilig.

    After-Reihe sollte man auch nicht lesen :D Die ist echt mega grätig

    liebe Grüße
    Sunny

    AntwortenLöschen