Sonntag, 14. Januar 2018

Rezension zu "Game of Hearts"

Januar 14, 2018 0 Comments
Vielen Dank an das Bloggerportal und den Blanvalet Verlag!
Autorin: Geneva Lee
Verlag: Blanvalet
Seitenanzahl: 288
Preis: 9,99 Euro
erschienen am 18 Dezember 2017



Inhalt


Als Emma Southerly auf einer exklusiven Party, auf der sie eigentlich weder sein will noch erwünscht ist, den attraktiven, geheimnisvollen Jamie trifft, klopft ihr Herz vom ersten Augenblick an einen Takt schneller. Wer ist dieser Mann mit dem raubtierhaften Charme, und warum fühlt sie sich so zu ihm hingezogen? Trotz aller Bedenken verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm, die sie so schnell nicht vergessen wird – auch, weil es am nächsten Morgen in Las Vegas nur ein Thema gibt: Eine Leiche wurde gefunden – und Jamie ist der Hauptverdächtige. Aber er war doch die ganze Nacht bei ihr, oder etwa nicht?



Meine Meinung



Seit ihrer letzten Reihe, die mich nicht so überzeugen konnte, war ich richtig gespannt auf ihre neue, die mich schon mit dem Klappentext begeistern konnte.
Emma ist definitiv keine überpriviligieter Teenager, wie man ihn aus dem Fernsehen kennt, sondern eine normales Mädchen, dass zufällig auf eine überteuerte Schule geht. Nur aus Zufall landet sie auf der auf der Party des angesagtesten Mädchens ihre Schule und trifft dabei auf Jamie. Sogleich verstehen sich beide gut und haben viel Spaß zusammen, doch am nächsten Tag muss sie feststellen, dass er ein Verdächtiger in einem Mordfall ist.
Obwohl die Handlung einen nicht immer zu 100% überzeugen kann und man sich sehr oft fragt, wann es mal etwas passiert, hat mit die Geschichte gut gefallen. Ich hätte auch nie erraten, wer Jamie eigentlich ist.
Besonders Jamie konnte mich als Charakter berzuegen, da er auf der einen Seite sehr humorvoll und freundlich ist, aber gleichzeitig auch nicht sehr geduldig und leicht gereizt ist.
Emma hingegen ist ein bodenständiges Mädchen, dass weiß was sie will und alles für ihren Vater tut. Mit Geld oder Ansehen kann man sie nicht beeindrucken und sie handelt auch immer so, wie sie es für richtig hält. Die beiden passen auch einfach perfekt zusammen.
Das Setting des Buches hat mir auch sehr gut gefallen, da es in Las Vegas spielt, worüber ich noch keine Bücher gelesen habe und fand die Orte und die Beschreibungen auch sehr passend.
Auch der Schreibstil war sehr flüssig und locker und ich hatte das Buch innerhalb von zwei Tagen beendet.


Fazit


Es hat mi auf jeden Fall besser gefallen als die "Royals"-Reihe und ich kann es kaum erwarten bis ich endlich weiterlesen kann. Besonders Jamie hat mir als Charakter gut gefallen und er und Emma passen einfach perfekt zusammen. An machen Stellen ist die Geschichte zwar ein wenig träge, aber im Großen und ganzen hat mir das Buch gut gefallen. Daher 4 von 5 Sternen.

Samstag, 13. Januar 2018

Rezension zu "Stronger - Mia und Josh"

Januar 13, 2018 0 Comments
Vielen Dank an Vorablesen und den Forever Verlag!
Autorin: Ina Tau
Verlag: Forever
Seitenanzahl: 330
Preis: 3,99 Euro
erschienen am 1. Januar 2018



Inhalt


Als ihr Freund völlig unerwartet mit ihr Schluss macht, ist Mia am Boden zerstört. Sie flieht zu ihrem großen Bruder und komplett verheult fällt sie kurz darauf dessen Mitbewohner in die Arme. Josh, der irgendwie aussieht wie Harry Styles und sie mit Eiscreme tröstet. Josh, der bald ihr bester Kumpel wird und den sie sich nicht mehr aus ihrem Leben wegdenken kann. Er schafft es mit seiner lustigen Art und seiner Aufmerksamkeit, Mias Herz nach und nach wieder zum Schlagen zu bringen. Leider ist Josh scheinbar schwul und Mia auch gar nicht bereit, sich wieder neu zu verlieben …  


Meine Meinung


Mias Freund Ethan macht überraschend mit ihr Schluss und kurzerhand leiht sie sich das Auto eines Freundes und sucht Zuflucht bei ihren Bruder im College. Doch dort läuft sie zuerst Josh in die Arme, der sie tröstet und so entsteht eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden. Doch bei beiden bleibt es nicht bei der Freundschaft, sondern sie verlieben sich ineinander. Jedoch glaubt Mia, dass Josh schwul ist und Josh glaub, dass Mia immer noch an ihrem Ex Ethan hängt.
Von der Handlung her konnte mich das Buch absolut überzeugen. Mia und Josh sind beide so schlagfertig und lustig, dass sie mit ihr humorvollen Art den Leser vollkommen in ihren Bann ziehen und man nicht aufhören kann zu lesen. Es ist eine unglaubliche lustige und sehr schöne Geschichte - zuerst über Freundschaft und später über Liebe. Nur am Ende wird es ein wenig sehr langatmig und man hätte das letzte Kapitel streichen können.
Auch die Charaktere konnten mich überzeugen und besonders Mia mit ihrer selbstbewussten und schlagfertigen Art hat mich sehr fasziniert und auch Josh ist eine Person, die einen schnell ans Herz wächst. Er ist unglaublich lieb, bringt Mia immer zum Lachen und ist auch immer für sie da. Die Entwicklung der Beziehung der beiden ist sehr authentisch und hat mir ausgesprochen gut gefallen.
Auch die anderen Charaktere kommen nicht zu kurz und ihre Probleme haben die ganze Gesichte nochmal aufgelockert und ihr mehr Tiefe gegeben.
Der Schreibstil der Autorin war sehr flüssig und durch die humorvolle Art musste ich so einige Male lachen. Von dem Setting in Florida war ich ich sehr begeistert und die ganzen Szenen waren so gut beschrieben, dass man es sich richtig gut vorstellen kann.


Fazit


Eine sehr schöne Geschichte über Freundschaft und Liebe, die mich wirklich in ihren Bann gezogen hat. Mia und Josh können einen auf ganzer Linie Überzügen und es ist definitiv keine normale Liebesgeschichte, wie man sie aus vielen Büchern kennt. Auch durch die ganzen Nebenhandlungen bekommt das Buch mehr Tiefe und hebt sich von anderen ab. Nur das Ende war mir ein wenig zu lang, daher einen halben Punkt abzug.
Insgesamt 4,5 von 5 Sternen.


Sonntag, 7. Januar 2018

Rezension zu "Cars"

Januar 07, 2018 0 Comments
Vielen Dank an das Bloggerportal!
Gelesen von Manou Lubowski
Ungekürzte Lesung
Laufzeit: 2h 20min
erschiene am 19. Juni 2017




Inhalt

Knallrot und ziemlich eingebildet – das ist Lightning McQueen. Er ist ein Teufelskerl auf der Rennbahn und will unbedingt der erfolgreichste Rennwagen aller Zeiten werden. Doch auf dem Weg zum letzten Rennen passiert ihm ein Missgeschick und er bleibt im verschlafenen Wüstenstädtchen Radiator Springs hängen. Nach und nach schließt er dort viele neue Freundschaften und lernt, dass Gewinnen nicht alles ist.

Meine Meinung 


Angefragt hatte ich das Hörspiel hauptsächliche wegen meinem Bruder, denn wenn ich schon Hörspiele mithören muss, dann zumindest welche die ich liebe und Cars gehört eindeutig dazu. Als der Film rauskam war ich grade mal 7 Jahre alt und war überhaupt nicht begeistert diesen Film  sehen zu müssen, aber danach hat er mir so gut gefallen, dass ich ihn schon sehr oft gesehen habe. 
Die Geschichte von Leigtning McQueen wie er nach einem Rennen durch ein Missgeschick im nirgendwo landet und dort nach und nach langsam Freunde findet, war schon immer einzigartig und auch das Hörbuch hat es geschafft den Zauber wiederzubeleben. 
Gesprochen wird das alles von Manou Lubowski, der es schafft einen vollkommen in seinen Ban zu ziehen - egal ob 5 oder 18 Jahre alt.

Fazit

Eine wundervolle Geschichte, die von einem sehr gutem Sprecher vertont wurde und mich und Mienen kleine Bruder in seinen Bann ziehen konnte. Die Geschichte von wahrer Freundschaft find ich immer noch so schön wie damals. Insgesamt 5 von 5 Sternen.

Samstag, 6. Januar 2018

Rezension zu "Der kleine Teeladen zum Glück"

Januar 06, 2018 0 Comments
Vielen Dank  an das Bloggerportal und den Blanvalet Verlag!
Autorin: Manuela Inusa
Verlag: Blanvalet
Seitenanzahl: 288
Preis: 9,99 Euro
erschienen am: 16. Oktober 2017


Inhalt


Laurie ist glücklich: Als stolze Besitzerin eines kleinen Teeladens in der romantischen Valerie Lane in Oxford, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. In Laurie’s Tea Corner verkauft sie köstliche Teesorten aus aller Welt, dort duftet es herrlich, und die Kunden fühlen sich wohl. Denn das gemütliche Lädchen strahlt genau dieselbe Harmonie und Wärme aus wie Laurie selbst. Nur das mit der Liebe wollte bisher noch nicht so richtig klappen, obwohl Laurie seit Monaten von Barry, ihrem attraktiven Teelieferanten, träumt. Das muss sich schleunigst ändern, finden Lauries beste Freundinnen, und schmieden einen Plan … 


Meine Meinung


Laurie ist eine von fünf Ladenbeseitzerinnen in der Valerie Lane. In ihrem Laden verkauft sie allerhand von Tee und ist in ihren Teeliferanten Barry verliebt. Allerdings getraut sie es sich nicht, ihn um ein Date zu bitten. Mit der Hilfe von Susan schafft sie es allerdings ihm näher zu kommen und schlussendlich gehen die beiden aus.
An sich ist die Geschichte ganz gut, auch wenn es ihr manchmal an Inhalt und Spannung mangelt. Zwischen Barry und Laurie ist einfach viel zu wenig passiert. Sie waren auf ein paar Dates und am Ende sind sie zusammen, aber es ist jetzt nicht neues passiert, als eine simple Liebesgeschichte, die man schon kennt.
Lauter als Charakter war mir echt sympathisch. Sie ist eine tollpatschige, liebenswerte Person, die ziemlich viel Unsinn von sich gibt, wenn sie nervös ist. Barry hingegen ist auch nicht unbedingt ein Mann, wie man ihn aus Büchern kennt, aber auf seine Art auch ganz speziell. Er ist auch eher der schüchterne und unsichere Typ, auch wenn er richtig gut aussieht. 
Zusammenpassen tun sie aber auf jeden Fall und ich fand es echt schön, wie sich ihre Beziehung langsam entwickelt hat. Beide passen einfach perfekt zusammen.
Auch der Schreibstil und das Setting waren wundervoll. Allein schon weil es in Oxford spielt und ich mein Herz in Oxford gelassen habe, würde ich das Buch auf jeden Fall lesen und der Hintergrund mit Valerie Lane und ihrer Straße passt gut zu der gesamten Reihe. Auch das wunderschöne Cover hat dabei geholfen sich alles ganz genau vorzustellen.


Fazit


Eine schöne Geschichte, der es manchmal leider an Spannung fehlt, aber beide Charaktere sind wundervoll und einzigartig. Auch der Hintergrund und die Idee der Geschichten passt perfekt zu der Reihe und ich freue ich schon auf den nächsten Band.
Insgesamt 4 von 5 Sternen. 



Mittwoch, 3. Januar 2018

Rezension zu "A Thousand Boy Kisses"

Januar 03, 2018 0 Comments
Vielen Dank an Netgalley und den Lyx Verlag!
Autorin: Tillie Cole
Verlag: Lyx
Seitenanzahl:
Preis: 8,99 Euro
erschiene am 5. Oktober 2017


Inhalt


Ein Kuss hält nur für einen kurzen Moment. 1000 Küsse halten für die Ewigkeit.

Als Rune Kristiansen nach zwei Jahren in Norwegen in das verschlafene Blossom Grove, Georgia, zurückkehrt, hat er nur eins im Sinn: Herausfinden was mit Poppy passiert ist. Herausfinden, warum das Mädchen, das ein Teil seiner Seele ist und das ihm einst versprochen hat, bis in alle Ewigkeiten auf ihn zu warten, ihn ohne ein Wort der Erklärung aus ihrem Leben verbannt hat. Zwei Jahre lang hat Poppys Stille Rune jeden Tag aufs Neue das Herz gebrochen, doch als er ihr nach all der Zeit das erste Mal wieder gegenüber steht, weiß er augenblicklich, dass ihnen der schlimmste Herzschmerz erst noch bevorsteht.



Meine Meinung



Ich habe schon so viel gutes von diesem Buch gehört, dass ich es auch unbedingt lesen musste und ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Poppy ist acht Jahre alt, als ihre Großmutter stirbt und ihr ein Glas mit 1000 Papierherzen schenkt. Jedes Herz steht für einen überragenden Kuss, den man nie vergessen sollte. Zusammen mit Rune, ihrem besten Freund und später auch ihrer großen Liebe, füllt sie langsam das Glas. Doch als beide 15 Jahre alt sind, muss Rune zurück nach Norwegen und beide versprechen sich, dass sie immer in Kontakt bleiben. Doch nach zwei Monaten bricht Poppy den Kontakt einfach ab - ohne Erklärung. Rune bricht es das Herz und nachdem er nach zwei Jahren wieder zurück in Georgia ist, möchte er herausfinden, warum Poppy den Kontakt abgebrochen hat.
Die Geschichte konnte mich von Anfang an fesseln und ich habe das Buch innerhalb von wenigen Stunden gelesen. Poppys und Runes Liebesgeschichte hat mich völlig in ihren Bann gezogen und obwohl ich kein emotionaler Mensch beim lesen bin, hat mich das Buch einige Tränen gekostet.
Abweichend wird aus der Sicht von Poppy und Rune ihre Geschichte erzählt und durch den flüssigen Schreibstil und die überragend Handlung wird man auf eine spannen Reise mitgenommen. Allein durch den Schreibstil der Autorin, der extrem emotional ist, ist das Buch eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Jede Sekunde fiebert man mit ihnen mit und kann bis zum Schluss ich aufhören zu hoffen. Auf den Grund für die Trennung wäre ich nie gekommen, umso überraschender war die Wendung für mich.


Fazit


Ein wundervolles Buch, dass mich zum heulen gebracht hat, obwohl das nur sehr selten passiert. Di Charaktere, die Handlung, einfach alles war perfekt und konnte mich von Anfang bis Ende fesseln.
Daher 5 von 5 Sternen.

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Top 10 Bücher, die 2018 erscheinen

Dezember 28, 2017 2 Comments
Hallo ihr Lieben,
bald ist es soweit und das Jahr ist wieder rum. Natürlich gibt es für 2018 wieder eine sehr lange Liste mit Büchern, auf die ich mich freue und davon werd ich euch mal meine 10 Highlights zeigen. Viellicht entdeckt der ein oder andere auch ein Buch, von dem er noch gar nicht wusste das es erscheint und ihr könnt auch gerne in die Kommis schreiben, auf welche Bücher ihr euch freut.
Viel Spaß beim stöbern.

Top 10 - "Never Never" von Colleen Hoover

Colleen Hoover gehört schon lang zu meinem absoluten Lieblingsautorinen und da darf ihr neustes Buch "Never Never", dass am 9. März 2018 erscheint, natürlich nicht fehlen. Ich habe das Buch schon in englisch gelesen und war nicht ganz so begeistert. Mal sehen wie ich es nach dieser langen Zeit finden werde. 

"Charlize, genannt Charlie, und Silas, beste Freunde seit der Kindheit und heimliches Paar gegen den Willen ihrer Familien, wachen auf und erinnern sich an ... nichts. Beider Erinnerungen sind wie weggewischt. Was steckt dahinter? Oder besser: wer? Beim Versuch herauszufinden, wer sie sind und was passiert ist, kommen sie einer Familienfehde auf die Spur, in die sich ihre Eltern verwickelt hatten und die sie und ihre Liebe auseinandergetrieben hatte. Doch was hat das mit ihrem gemeinsamen Gedächtnisverlust zu tun? Und dann geschieht es erneut: Genau 48 Stunden nach dem ersten Mal erwacht Silas ohne Erinnerung an all das, was zuvor war. Und ohne Charlie – denn die ist wie vom Erdboden verschwunden."

Top 9 - "Beautiful Liars - Gefährliche Sehnsucht" von Katharine McGee

Von vielen hab ich schon gehört/gelesen, dass sie den ersten Band nicht sonderlich mochten, aber als absoluter Gossip Girl und Pretty Little Lias Fan liebe ich das Buch und kann den zweiten Band, der am 1. Juli 2018 erscheint, kaum erwarten. 

"New York, 2118: Die glänzende Fassade des höchsten Wolkenkratzers der Welt verbirgt eleganten Luxus und düstere Abgründe. Für vier Jugendliche wird nichts mehr so sein wie vor der schlimmsten Nacht ihres Lebens. Denn einer von ihnen hat ein Menschenleben auf dem Gewissen. Und die anderen haben die Tat verheimlicht. 

Um ihr dunkles Geheimnis zu verbergen, müssen sie den schönen Schein um jeden Preis wahren. Doch das ist alles andere als einfach. 
Denn einer von ihnen kämpft mit gefährlichen Gefühlen für ein gefährliches Mädchen. 
Eine von ihnen muss zu dem Jungen zurückkehren, dessen Herz sie in tausend kleine Teile zerbrochen hat. 
Eine von ihnen gerät in einen gefährlichen Strudel aus Hass und Schuld.
Und eine von ihnen muss ihre große Liebe verleugnen, um ihre Familie nicht zu zerstören. 

Sie ahnen nicht, dass ihre Schritte genau beobachtet werden. Jemand weiß, was sie auf dem Dach des Towers getan haben, und wird sie nicht so einfach davonkommen lassen. Als ein neues Mädchen in den Tower zieht, das seine ganz eigenen Pläne verfolgt, droht das gefährliche Netz aus Lügen zu zerreißen. Mit tödlichen Konsequenzen."

Top 8 - "The Ivy Years" - Reihe von Sarina Bowen


Nachdem ich die "True North" - Reihe gelesen habe und so begeistert von ihr war, kann ich ihre neue Reihe, deren erster Band am 29. März 2018 erscheint, kaum erwarten.

"Die Liebe kann dich heilen - aber auch zerstören!
Seit einem Sportunfall ist Corey Callahan auf den Rollstuhl angewiesen, doch ihren Platz am renommierten Harkness-College will sie auf keinen Fall aufgeben! Im Wohnheim trifft sie auf Adam Hartley - aus dem Zimmer direkt gegenüber. Corey weiß augenblicklich, dass sie das in Schwierigkeiten bringen wird: Denn auch wenn Corey sich von niemandem besser verstanden fühlt als von Adam und sie sich sicher ist, dass es ihm genauso geht - für sie beide gibt es keine Chance"

Bevor wir fallen erscheint am 29. März 2018
Was wir verbergen erscheint am 29. Juni 2018


Top 7 - "Die letzte erste Nacht" von Bianca Iosivoni 

Nach den ersten beiden Bände freue ich mich schon riesig auf den dritten Teil, der am 25. Mai 2018 erschienen wird. 

"Sie hätten niemals miteinander im Bett landen dürfen - das ist Tate und Trevor klar. Und schon gar nicht sollten sie den Wunsch verspüren, das Ganze zu wiederholen. Doch für die beiden ist es unmöglich, die Anziehungskraft, die seit dem ersten Tag am College zwischen ihnen herrscht, noch länger zu ignorieren. Dabei kann Trevor auf keinen Fall zulassen, erneut bei Tate schwach zu werden. Zu nah kommt die junge Studentin seinem dunkelsten Geheimnis: Denn während sie versucht, herauszufinden, warum ihr Bruder starb, setzt er alles daran, die Antwort auf diese Frage für immer vor ihr zu verbergen"


Top 6 - "Das Gold der Krähen" von Leigh Bardugo

Nachdem absolut miesen Cliffhanger ende kann ich es kaum erwarten, bis der zweite Teil am 3. September 2018 erschient. Da es bis dahin noch extrem lange hin ist, hab ich mir den Band in englisch besorgt und bin schon fleißig am lesen. Mal sehen wie es ausgehen wird. 

"Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart spektakulärer Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat, als sie nach Ketterdam zurückkehren. Haarscharf kommen die Krähen mit dem Leben davon, Kaz' Geliebte Inej gerät in Gefangenschaft. Doch Kaz trägt seinen Spitznamen »Dirtyhands« nicht ohne Grund – von jetzt an ist ihm ist kein Deal zu schmutzig und kein Risiko zu groß, um Inej zu befreien und seinen betrügerischen Erzfeind Pekka Rollins zu vernichten."


Top 5 - "Throne of Glass- die Strumbezwingerin" von Sarah J. Maas

Den Band hab ich dieses Jahr auch schon in englisch gelesen, aber es ist trotzdem immer besser, wenn man das Buch nochmal in deutsch liest und allein für mein Regal brauch ich diesen Band, der am 22. Juni 2018 erschient, schon.

"Celaena ist in ihre Heimat zurückgekehrt, aber nicht mehr als Celaena Sardothien, sondern als Aelin Galathynius. Das ist ihr wahrer Name, der Name der rechtmäßigen Königin von Terrasen. Doch der Weg auf den Thron ist noch lang, denn von allen Seiten nahen Feinde heran. Aelin muss sich nicht nur gegen den dunklen Valg-König Erawan, der ihre Welt erobern und versklaven möchte, behaupten, sondern auch gegen die Königin der Fae, die unsterbliche Maeve. Es wird zu einem Kampf kommen und Aelin muss sich fragen, was – oder wen – sie bereit ist zu opfern, um ihre Welt zu retten … Doch ganz gleich, was auch passiert, Rowan steht unverrückbar an ihrer Seite."


Top 4 - "Maxton Hall"-Reihe von Mona Kasten

Mit der "Again"-Reihe von Mona Kasten hat meine Liebe zum New Adult Genre begonnen ud  seit dem verschlinge ich alle möglichen Bücher. Daher kann ich es kaum erwarten, wenn der erste Band "Save Me" am 23. Februar 2018 erscheint. Zum Glück erschienen alle drei Bände innerhalb kürzester Zeit.

"Geld, Glamour, Luxus, Macht - all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für eine der renommiertesten und teuersten Privatschulen Englands - das Maxton Hall College - erhalten hat, versucht sie vor allem eins: unsichtbar zu sein und ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer der Schule, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, das sonst niemand weiß - etwas, das den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James - und ihr Herz - schon bald keine andere Wahl"

Save me erscheint 23. Februar 2018
Save you erscheint 25. Mai 2018 
Save us erscheint 31. August 2018

Top 3 - "Verliere mich. Nicht" von Laura Kneidl

Ich kann es kaum erwarten bis das Buch am 26. Januar 2018 endlich erscheint!!! "Berühre mich. Nicht" war so gut und ich kann es kaum erwarten wie es mit Sage und Luca weitergeht. Zum Glück hat das lange warten bald ein Ende.

"Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt - und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Doch wie soll es für sie beide eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?"


Top 2 -  "Das reich der sieben Höfe - Sternen und Schwerter" von Sarah J. Maas

Zwar hab ich den dritten Band schon auf englisch gelesen, aber trotzdem kann ich es kaum erwarten das Buch endlich in den Händen zu halten und am 9. März 2018 ist es auch soweit.

"Feyre hat ihren Seelengefährten gefunden. Doch es ist nicht Tamlin, sondern Rhys. Trotzdem kehrt sie an den Frühlingshof zurück, um mehr über Tamlins Pläne herauszufinden. Er ist auf einen gefährlichen Handel mit dem König von Hybern eingegangen und der will nur eins – Krieg. Feyre lässt sich damit auf ein gefährliches Doppelspiel ein, denn niemand darf von ihrer Verbindung zu Rhys erfahren. Eine Unachtsamkeit würde den sicheren Untergang nicht nur für Feyre, sondern für ganz Prythian bedeuten. Doch wie lange kann sie ihre Absichten geheim halten, wenn es Wesen gibt, die mühelos in Feyres Gedanken eindringen können?"


Top 1 - "Queen of Air and Darkness" von Cassandra Clare

Mein absolutes Highlight 2018 wird eindeutig der finale Band der "Dark Artifices"-Reihe werden, auf den ich schon so unglaublich lange warte und noch warten muss. Eigentlich sollte der Band erst viel viel später erschienen, aber ich bin endlos froh darüber, dass dieser Band schon am 4. Dezember 2018 erschiene wird und  nicht erste 2018 oder 2019. Dafür wurde leider eins ihrer anderen Bücher weiter nach hinten verschoben.

"Innocent blood has been spilled on the steps of the Council Hall, the sacred stronghold of the Shadowhunters. In the wake of the tragic death of Livia Blackthorn, the Clave teeters on the brink of civil war. One fragment of the Blackthorn family flees to Los Angeles, seeking to discover the source of the disease that is destroying the race of warlocks. Meanwhile, Julian and Emma take desperate measures to put their forbidden love aside and undertake a perilous mission to Faerie to retrieve the Black Volume of the Dead. What they find in the Courts is a secret that may tear the Shadow World asunder and open a dark path into a future they could never have imagined. Caught in a race against time, Emma and Julian must save the world of Shadowhunters before the deadly power of the parabatai curse destroys them and everyone they love."


Dienstag, 26. Dezember 2017

Rezension zu "Bis ans Ende meiner Welt"

Dezember 26, 2017 0 Comments
Vielen Dank an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag!
Autorin: Emilia Lint
Verlag: Goldmann
Seitenanzahl: 319
Preis: 10,00 Euro
erschienen am 16. Oktober 2017 



Inhalt


Juliane ist 35 Jahre alt, als sie eine furchtbare Nachricht wie ein Faustschlag trifft. Sie hat Krebs, der Tumor in ihrem Kopf ist unheilbar. Auf der Heimfahrt vom Krankenhaus verunglückt vor ihr auf der Autobahn ein Schlachtpferdetransport. Sie rettet impulsiv einen Wallach, den sie auf den Namen »Lazarus« tauft. Zu Hause angekommen beschließt sie, ihrem bisherigen Leben den Rücken zu kehren. Sie packt ihren alten Wanderrucksack, schreibt Abschiedsbriefe und bricht mit Lazarus auf. Und mit jedem Schritt mehr wandelt sich ihre Flucht vor der Krankheit zu einer Reise zu sich selbst ...


Meine Meinung 


Kurz nachdem sie aus dem Krankenhaus mit ihrer schlechten Nachricht zurückkommt, wird sie Zeugin eines Unfalles bei dem sie sich mit dem sturen Pferd Lazarus anfreundet. Kurzhand beschließt sie die letzten Wochen auf Wanderschaft zu gehen und die Zeit zu genießen.
Die Handlung an sich konnte mich leider nicht richtig überzeugen, da es zu einem sehr unlogisch ist, dass sie gleich am nächsten Tag auf nimmt Wiedersehen abhaut und nie wieder zurück schaut und zum anderen langweilt einen die Handlung die erste Hälfte des Buches. Sie trifft zwar einige Leute, aber die Handlung bleibt ziemlich oberflächlich. Erst als sie zusammen mit Arkadij eine Alpenüberquerung macht, nimmt die Geschichte an Fahrt auf.
Auch die Hauptperson bleibt ein wenig blass. Sie ist zwar eine starke Kämpferin, die alles für ih Pferd tut und ihren Mann schon lange nicht mehr liebt, aber eine Reise zu sich selbst ist es nicht wirklich. Sie hat zwar viele Dinge neugelernt und sich veränderte allerdings schafft es die Autorin nicht diese Verwandlung gut rüberzubringen.
Die Idee mit dem besten Freund als Pferd ist an sich ziemlich gut und Lazarus passt wirklich gut in diese Geschichte mit seinen sturem Kopf, allerdings ist es eher langweilig zu lesen, wie sie mit ihm durch die Wälder wandelt und sich die Handlung mehr oder weniger immer wieder erholt.
Erst das letzte Drittel konnte mich so richtig für das Buch erwärmen und ab da an hab ich dann gefallen an der Geschichte gefunden. 


Fazit


Ein Buch, dass zwar ganz nett ist, aber man nicht unbedingt gelesen haben muss. Jedem Pferdeliebhaber wird die Freundschaft zwischen Juliane und Lazarus aber sicher gut gefallen. Die erste Hälfte des Buches ist ziemlich langweilig und wird erst nach der Hälfte besser.
Insgesamt 2,5 von 5 Sternen. 

Rezension zu "Game of Hearts"

Vielen Dank an das Bloggerportal und den Blanvalet Verlag! Autorin: Geneva Lee Verlag: Blanvalet Seitenanzahl: 288 Preis: 9,99 Eu...